News‎ > ‎

Öffnung der Forststraßen für RadfahrerInnen

veröffentlicht um 04.05.2015, 03:43 von Andreas Riegler   [ aktualisiert: 04.05.2015, 04:03 ]
--- Rund 800.000 RadfahrerInnen und Biker suchen pro Jahr Erholung in den Wäldern und Bergen Österreichs. 
Radfahren im Wald ist jedoch nur auf dafür genehmigten und gekennzeichneten Routen erlaubt. 
Von rund 120.000 Kilometern Forststraßen ist nur ein geringer Teil offiziell befahrbar.

Ich unterstütze die FREIE FAHRT-Kampagne der Naturfreunde Österreich:

  • Legal biken auf österreichischen Forststraßen
  • Soziales und freundliches Miteinander von BikerInnen und Wanderer/Wanderinnen
  • Selbstverantwortung und eigenes Risiko für RadfahrerInnen
  • Vorrangregelung für Wanderer/Wanderinnen
http://www.naturfreunde.at/freie-fahrt/

http://www.naturfreunde.at/freie-fahrt/